Aktuelle Informationen zum Thema "COVID-19"

Schulbetrieb ab 10.1.

roter Rettungsring im Wasser
09. Januar 2022

Um den Präsenzbetrieb erhalten zu können, wird die Sicherheitsphase bis Montag, 28. Februar 2022 verlängert.

Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick: 

  • Für Eltern und Erziehungsberechtigte wird die Möglichkeit geschaffen, ihre Kinder ohne Attest zu Hause zu lassen.
  • Maskenpflicht in allen Schulstufen im gesamten Schulgebäude (zumindest MNS)
  • KEINE Maskenpflicht im Freien aufgrund des kontrollierten Settings an Schulen
  • NEU ab 17. Jänner: 2 PCR-Testungen pro Woche für alle SchülerInnen
  • Treten binnen drei Tagen zwei oder mehr Infektionsfälle in einer Klasse auf, so wird für die gesamte Klasse Distance-Learning angeordnet.
  • Wer MNS trägt (Sek. I) oder „geboostert“ ist, ist keine Kontaktperson mehr und wird nicht abgesondert. Bei Kindern, die noch keine Booster-Impfung erhalten können, gilt auch der 2. Stich.
  • Positiv getestete Personen können sich nach 5 Tagen mittels PCR-Test „freitesten“.

Details entnehmen Sie bitte dem aktuellen Erlass: Maßnahmen für den Schulbetrieb ab 10. Jänner 2022 (PDF, 184 KB) 

Holiday-Pass und weitere Testungen

Antigentests verpackt
22. Dezember 2021

Informationen fürs Testen während und nach den Weihnachtsferien:

  • Den Ninja-Pass für die Ferien findet Ihr hier. Er ist herunterzuladen und bei Bedarf mit den entsprechenden Testnachweisen zu versehen. Eine Beschreibung, wie vorzugehen ist, findet ihr beim Testpass.
  • Bitte testet euch am Sonntagabend (9. Jänner) mit einem der drei Schnelltests, die ihr von der Schule bekommen habt.
  • Am Montag (10. Jänner) wird ein Antigentest und am Mittwoch (12. Jänner) ein Antigen- und ein neuer PCR-Test durchgeführt. Hier die Anleitung für die neuen PCR-Tests.

 

Schulbetrieb ab 22. November

roter Rettungsring im Wasser
14. November 2021

Die wichtigsten Maßnahmen ab 22. November im Überblick: 

* Der Stundenplan bleibt aufrecht.

* Eltern und Erziehungsberechtigte dürfen ihre Kinder ohne Attest zu Hause zu lassen (Entschuldigung reicht aus).

* Schülerinnen und Schüler, die aufgrund des Wunsches der Eltern der Schule fernbleiben, können sich über die Stoffgebiete bei den zuständigen Lehrpersonen informieren. Es findet kein flächendeckendes Distance-Learning statt, da der Unterricht grundsätzlich in Präsenz stattfindet.

* Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler in allen Schulstufen im gesamten Schulgebäude inkl. den Klassen- und Gruppenräumen.

* Für das Lehr- und Verwaltungspersonal gilt FFP2-Maskenpflicht im gesamten Schulgebäude inkl. den Klassen- und Gruppenräumen.

* Die Testung aller ungeimpften und geimpften Schüler und Schülerinnen bleibt aufrecht.

Ausführliche Informationen finden Sie im aktuellen Erlass des Bildungsministeriums (PDF).

Covid-Maßnahmen für schulfremde Personen

Antigen Testvorgang
14. September 2021

Alle Eltern und schulfremden Personen haben beim Betreten des Schulgebäudes ein gültiges Getestet-, Geimpft- bzw. Genesen-Zertifikat (3G) vorzuweisen und einen MNS zu tragen. Dies gilt auch für Elternabende.

Personen, die nachgewiesenermaßen aus gesundheitlichen Gründen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen können, müssen ein Gesichtsvisier verwenden.